Führungsakademie der Bundeswehr

8.6.2016

 

Seit 1957 werden militärische Spitzenkräfte an der Führungsakademie der Bundeswehr auf ihre anspruchsvollen Aufgaben in den Streitkräften, der NATO, der Europäischen Union und den Vereinten Nationen vorbereitet.

30 - 40 Stabs- und Generalstabsoffiziere aus Nicht-Nato-Staaten, die an der Führungsakademie in Hamburg einen einjährigen internationalen Lehrgang absolvieren, besuchen einen Tag lang die Großgemeinde Henstedt-Ulzburg. Die Lehrgangsteilnehmer aus über 30 Nationen besuchen gemeinsam mit ihren Tutoren unter anderem mittelständische Betriebe der Gemeinde. Hier wird jedes Jahr wieder dargestellt, dass der Mittelstand zurecht als das „Rückgrat der deutschen Wirtschaft“ bezeichnet wird.

Seit fast 10 Jahren hält Klaus Eisenmenger Vorträge über die Neuheiten in der Beschichtungs-Technologie und steht den Stabs- und Generalstabsoffizieren Rede und Antwort bei der anschließenden Betriebsbesichtigung.

 

Zuletzt geändert am: 8.6.2016 um 10:57

Zurück

News & Presse

ZIM Forschungsprojekt

BodyTec

Multifunktionales Pflege-Assistenzsystem für individuelle Positionswechsel

Projektpartner: Universität Hamburg – Institut für Bewegungswissenschaften
Teyfel Automation GmbH, Schenkenberg
Titan Präcis Metallurgie GmbH, Henstedt-Ulzburg

Weiterlesen

Veröffentlicht am 28.8.2018

Ihr Kontakt

Titan Präcis Metallurgie GmbH
Brahmkoppel 1a
24558 Henstedt-Ulzburg

Tel.: 04193/80 83 20
Fax: 04193/80 83 229
E-Mail: info@titan-praecis.de

1 Startseite || 3 Sitemap || 6 E-Mail || 8 Impressum || 9 Kontakt || 0 Accesskey || + >> Referenzen || - Anwendung << || # Verwaltung